Limitiertes Luxus-Smartphone

Limitiertes Vertu Ti in verschiedenen Farben

Der Hersteller von Luxus-Mobiltelefonen, Vertu, hat vor etwa einem halben Jahr mit dem Vertu sein erstes Smartphone mit dem Betriebssystem Google Android vorgestellt. Jetzt reicht man einige limitierte Varianten in den Farben Blau und Rot nach. Es sind weltweit nur je 1000 Einheiten verfügbar. An der Rückseite ist eine individuelle Nummer eingraviert. Die Vertu Ti entstehen in Handarbeit und nutzen edle Gehäuse aus Titanium. Allerdings fällt das Innenleben weniger beeindruckend aus: ein Qualcomm Snapdragon S4 mit zwei Kernen und 1,7 GHz Takt, 1 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz zählen dazu.

Anzeige

Als Betriebssystem der Vertu Ti dient Google Android 4.0. Die Bildschirme messen in der Diagonale 3,7 Zoll bei 1280 x 720 Bildpunkten. Außerdem ist eine Kamera mit 8 Megapixeln an Bord. Eigentlicher Clou der Geräte ist der Concierge-Button. Über jenen ruft man einen Service an, der einem zum Beispiel in Restaurants einen Tisch reservieren kann, Hotels bucht oder aber Nachrichten verschickt. Der Dienst ist im ersten Jahr nach Kauf eines Vertu Ti kostenlos und schlägt danach mit einer jährlichen Gebühr zubuche.

Das Vertu Ti selbst kostet 8900 Euro und ist ab sofort auch in den limitierten Versionen in Blau und Rot zu haben.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.