Microsoft begründet neues Start-Menü

Rückkehr des "alten" Startbuttons hätte verwirrt

In Microsoft Windows 8.1 kehr der Start-Button zurück. Zumindest in gewisser Weise, denn das traditionelle Startmenü, das Anwender aus vorherigen Windows-Versionen kennen, sucht man weiterhin vergeblich. Gegenüber Heise hat der Microsoft-Manager Erwin Visser diese Entscheidung begründet. Laut Visser hätte ein zusätzliches Startmenü Benutzer verwirren können, denn dann hätte es zwei unterschiedliche Abschnitte zum Starten von Programmen gegeben. Aus diesem Grund habe sich Microsoft gegen diesen doppelten Weg entschieden.

Anzeige

Immerhin kann man in Windows 8.1 aber direkt auf den Desktop booten. In Windows 8 landet man nach dem Starten direkt in der umstrittenen Kachel-Oberfläche. Auch einige andere Funktionen hat Microsoft optimiert. Beispielsweise kann man sich auf Wunsch Programme für den Desktop-Modus bevorzug vor Apps im Kachel-Layout anzeigen lassen.

Derzeit läuft die öffentliche Beta zu Microsoft Windows 8.1. Jeder, der die neueste Version des Betriebssystems ausprobieren möchte, hat also aktuell kostenlos die Chance.

Quelle: Heise

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.