Nvidia bringt Quadro K6000

Grafikkarte für professionelle Anwender

Nvidia bringt mit der Quadro K6000 eine neue Grafikkarte für professionelle Anwender auf den Markt. Die Spezifikationen übertreffen selbst die GeForce GTX Titan: So nutzt die Grafikkarte einen vollwertigen GK110 mit 2880 Shadern, 12 GByte GDDR5-RAM sowie eine Speicheranbindung von 384-bit. Als Anschlüsse stehen Dual-DVI-I, DVI-D und zweimal DisplayPort zur Verfügung. Im Handel wird die Nvidia Quadro K6000 über 5000 Euro kosten. Sie ist in erster Linie für Workstations konzipiert.

Anzeige

Spieler könnten mit der Nvidia Quadro K6000 trotz verlockender Spezifikationen wenig anfangen, da die Treiber gezielt auf professionelle Anwendungen optimiert sind. Verfügbar ist die Grafikkarte laut Nvidia ab Herbst 2013.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.