Xbox One: Kostenloser Cloud-Speicher

Microsoft macht große Versprechungen

Microsoft kündigt für seine Xbox One „unendlich großen“ Cloud-Speicherplatz für alle Käufer der Konsole an. In jenem Online-Speicher können Gamer dann beispielsweise ihre Spielstände sichern. Auch auf der Xbox 360 ist dies übrigens bereits möglich – die Größe des Cloud-Speichers ist aber auf 512 MByte beschränkt. Jene Grenze soll mit der Xbox One wegfallen. Zudem soll die Notwendigkeit einer Xbox-Gold-Mitgliedschaft zur Cloud-Sicherung ebenfalls der Vergangenheit angehören.

Anzeige

Sprich: Wer eine Xbox One besitzt, kann ungeachtet des kostenpflichtigen Xbox-Live-Abos trotzdem seine Spieledaten in der Cloud sichern. Dies ist definitiv ein Fortschritt zur aktuellen Konsolengeneration.

Quelle: Examiner

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.