„Fez“-Entwickler macht Rabatz

Verabschiedet sich unelegant aus der Gaming-Branche

Das Indie-Spiel „Fez“ ist sowohl auf der Xbox 360 als auch am PC via Steam zu einem großen Erfolg geworden. Der Kopf des Entwicklerteams, Phil Fish, hat aber bereits vor der Veröffentlichung immer wieder für Schlagzeilen gesorgt: 5 Jahre lang entwickelte er mit seinem Team an dem Spiel und dokumentierte diesen Prozess, der ihn nahezu in die Pleite trieb, auch im Film „Indie Game: The Movie“, den sein Studio Polytron mitfinanzierte. Hier begannen allerdings auch bereits die Kontroversen um seine Person.

Anzeige

Zwar porträtiert „Indie Game: The Movie“ auch andere Indie-Entwickler, Phil Fishs Studio beteiligte sich aber an der Finanzierung, ohne dies zunächst transparent genug zu machen. So wurde Fishs Geschäftspartner im Film sehr negativ dargestellt und der Abspann verwies darauf, dass jener angeblich die Teinahme am Film verweigert habe. Im Nachhinein stellte sich aber heraus, dass gar keine Anfrage erfolgt war – infolge musste man den Abspann ändern.

Öffentlich kritisierte Fish dann auch noch sehr pauschal japanische Spieleentwickler mit dem Kommantar moderne japanische Spiele seien „einfach Mist“, was ihm in der Gaming-Community ebenfalls wenig Freunde machte. Zuletzt reagierte er sehr harsch auf Kritik des GameTrailer-Mitarbeiters Marcus Beer alias Annoyed Gamer. Letzterer bezeichnete Fish als „BlowFish“. Auf Twitter machte Fish seinem Zorn Luft (siehe Bilder), was abermals zu herber Kritik an seiner Art und Weise sich selbst darzustellen führte.

Im Ergebnis strich Fish in einer harschen Reaktion das Spiel „Fez II“ und kündigte an sich komplett aus der Spieleentwicklung zurück zu ziehen. Polytron bestätigte Fishs Aussagen nachträglich. Fish besteht allerdings darauf, dass dies keine isolierte Reaktion auf den Annoyed Gamer sei, sondern er schlicht und einfach keine Lust mehr auf die Missstimmung der Gaming-Community habe und deswegen zu neuen Ufern aufbrechen wolle. Ein eleganter Abgang sieht natürlich anders aus, so dass die Spieler derzeit auch intensiv darüber diskutieren, was man nun von Fishs Verhaltensweisen halten solle.




(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.