Erstes Smartphone mit Nvidia Tegra 4

Xiaomi Mi3 erscheint

Der chinesische Hersteller Xiaomi veröffentlicht das weltweit erste Smartphone mit Nvidia Tegra 4: Das Mi3 erscheint exklusiv in China über den Mobilfunkanbieter China Mobile. Ab Oktober ist das Gerät verfügbar. Spannend ist, dass Xiaomi auch eine Variante des Mi3 mit Qualcomm Snapdragon 800 veröffentlicht, so dass dieses Vorgehen einen relativ direkten Vergleich zwischen dem Nvidia- und dem Qualcomm-SoC ermöglicht. Das Xiaomi Mi3 setzt zudem auf einen IPS-Bildschirm mit 5 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Bildpunkten sowie eine Kamera mit 13 Megapixeln plus eine Webcam mit 2 Megapixeln.

Anzeige

Zu den restlichen Daten zählen 2 GByte RAM, 16 GByte Speicherplatz und die Schnittstellen Wi-Fi 802.11 b/g/n, NFC, GPS, Bluetooth 4.0 und LTE. Der Akku des Xiaomi Mi3 fasst 3050 mAh. Das Gehäuse besteht aus einer Magnesium / Aluminium-Legierung. Als Preis setzt Xiaomi umgerechnet ca. 251 Euro für die 16-GByte-Version des Mi3 an. Das Modell mit 64 GByte kostet umgerechnet 313 Euro – beide Preise sind ohne dt. MwSt.


Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.