Intel präsentiert Quark

Neue SoCs für Smart Watches

Intel hat auf seinem Intel Developer Forum neue SoCs (System-On-Chip) mit dem Namen „Quark“ vorgestellt. Der Firmen-Primus Brian Krzanich nannte den neuen Quark X1000 als Beispiel: Dieser Chip soll nur ein Fünftel der Größe und ein Zehntel des Stromverbrauchs eines Atom-SoCs aufweisen. Dafür positioniert man das SoC aber auch leistungstechnisch hinter den aktuellen Atom. Auf den Markt sollen die Quark-SoCs 2014 kommen. Sie visieren weniger klassische PCs oder mobile Endgeräte an, sondern sind speziell für „tragbare Technik“ wie Smart Watches konzipiert.

Anzeige

Laut Krzanich lassen sich in die Intel Quark X1000 individuelle Erweiterungen einbinden. Semi-Custom-Chips wolle Intel zwar nicht fertigen, man könne aber über entsprechende Schnittstellen Erweiterungsoptionen für Kunden anbieten.

Während der Name der neuen Intel-SoCs auf Deutsche vielleicht unfreiwillig komisch wirkt, dürfte weniger die Milchprodukte als die Elementarteilchen die Namensvettern gewesen sein.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.