Sony erläutert Gaikai-Pläne

Nachträgliche Kompatibilität zu PS3-Spielen auf der PS4

Sony hat im Rahmen eines Roundtables auf der Tokyo Game Show nochmal Stellung zu seinem Cloud-Dienst Gaikai bezogen: Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios, hat bestätigt, dass Gaikai für die Playstation 4 2014 in den USA an den Start gehen soll. Sony wird über den Dienst zahlreiche PS3-Spiele auch auf der PS4 verfügbar machen. Auf Nachfrage konnte Yoshida leider für Europa und damit auch für Deutschland noch keinen konkreten Zeitrahmen für Gaikai nennen.

Anzeige

Zu Anfang wird Gaikai an der Playstation 4 nur eine begrenzte Auswahl an PS3-Titeln bieten. Es ist wahrscheinlich, dass es sich zunächst wohl nur um First-Party-Spiele handeln wird. Auf Zeit soll sich die Liste der angebotenen Spiele dann nach und nach erweitern.

Quelle: IGN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.