Exynos mit 64-bit fürs Samsung Galaxy S5

Chip sei Gerüchten zufolge bald bereit für die Produktion

Samsung soll für sein kommendes Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S5, ähnlich wie Apple im iPhone 5S einen Chip mit 64-bit-Unterstützung einsetzen. Aus Südkorea dringen nun Meldungen ins Internet, laut denen die Entwicklung des neuen Exynos-Prozessors weitgehend abgeschlossen sei. Angeblich sei Samsung bereits bei der Feinabstimmung und die schwierigsten Teile der Entwicklung seien abgeschlossen. Als interne Bezeichnung für das SoC mit 64-bit gilt derzeit „Exynos 5430“. Außerdem soll der Prozessor acht Kerne bieten.

Anzeige

Acht Kerne bietet zwar auch der Samsung Exynos 5 Octa, vier davon sind aber reine Stromsparkerne. Zudem laufen immer jeweils maximal vier Kerne parallel. Der Exynos 5430 soll somit Samsungs erster „echter“ Acht-Kerner mit erstmals 64-bit-Unterstützung sein.

Quelle: ITToday

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.