Xbox One mit MP3 und DLNA

Microsoft hat Sony etwas voraus

Sony hat bestätigt, dass die Playstation 4 weder MP3 noch CDs abspielen kann und auch keine DLNA-Funktionalität mehr anbietet. Alle drei Funktionen sind noch an der PS3 verfügbar. Microsoft hat nun bekannt gegeben, dass auch die Xbox One MP3- und CD-Wiedergabe sowie Medienserver-Funktionen mithilfe von DLNA unterstütze. Damit steht Sony hier deutlich hinter Microsoft zurück und büßt etwas von dem Goodwill ein, den man sich bisher bei der Gamer-Community mit der PS4 aufgebaut hatte.

Anzeige

Mit der MP3-Wiedergabe verhält es sich übrigens auch an der Xbox One aber etwas komplizierter. Die Xbox One ist ein „Play To“-Receiver und kann via Stream MP3 weiterreichen. Beispielsweise kann man seine MP3 von Windows-Rechnern oder Smartphones und Tablets an die Xbox One geben. Die Xbox One selbst scheint auf sich gestellt aber auch keine MP3 abzuspielen. Ähnlich wie bei Sony dürfte dabei eine Rolle spielen, dass Microsoft die Kunden lieber zu kostenpflichtigen Streaming-Diensten lotsen will.

Quelle: PennyArcade

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.