BlackBerry streicht zwei Smartphones

Konferenz BlackBerry Live fällt ebenfalls aus

Der kanadische Hersteller BlackBerry hat in einem Blog-Eintrag die Streichung seiner traditionellen Konferenz BlackBerry Live bekannt gegeben. Das Event, das sonst Anfang 2014 stattgefunden hätte, fällt aus. Als Begründung gibt man an, dass es aktuell sinnvoller sei statt einer großen Veranstaltung mehrere kleinere Treffen rund um die Welt abzuhalten, welche über die nächsten Monate verteilt stattfinden sollen. Laut BlackBerry seien jene Veranstaltungen spezifischer auf die jeweiligen Adressaten zugeschnitten, so dass am Ende jeder profitiere.

Anzeige

Weiterhin hat BlackBerry zwei neue Smartphones gestrichen, die intern unter den Codenamen „Café“ und „Kopi“ bekannt waren. Hier gibt der Hersteller als Begründung an, dass man seine Lagerbestände zunächst optimieren müsse und keine weiteren Risiken eingehen wolle.

Quelle: BlackBerry

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.