Compal rechnet 2014 mit Notebook-Wachstum

Auslieferungsmengen sollen um 5 % steigen

Compal rechnet damit 2014 41 Mio. Notebooks an seine Partner zu liefern – das entspräche einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 5 %. Dennoch soll der Anteil, den Notebooks am Gesamtumsatz des Unternehmens halten, sinken. So sollen die Notebooks 2014 noch für 70 % der Umsätze des Unternehmens stehen – 2013 waren es noch 83 %. Dafür könnten Smartphones und Tablets bereits 20 % von Compals Einnahmen generieren. Hier rechnet man nämlich mit einer Steigerung der Auslieferungsmengen von 15 auf 35 Mio. Einheiten.

Anzeige

Auch bei LCDs will Compal zulegen und 2014 6 statt 3 Mio. Displays an seine Partner liefern. Zu den neuen Kunden Compals soll übrigens HTC zählen. Auch das Apple iPad Mini mit Retina Display soll bei Compal in die Fertigung gehen.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.