Neues zum Windows 8.1 Update 1

OS passt sich dem jeweiligen Rechner an

In den letzten Tagen ist eine neue Version des ersten, umfassenden Updates für Microsoft Windows 8.1 durchgesickert. Eine Version aus dem Januar 2014 machte bereits in Filesharing-Portalen die Runde. Die neue Variante soll nahezu dem finalen Update entsprechen und bringt einige Neuerungen mit sich. So bootet das Betriebsystem bei PCs ohne Touchscreens automatisch in den Desktop-Modus, ohne dass diese Einstellung manuell gesetzt werden müsste. Bei Rechnern mit Touchscreens startet Windows 8.1 nach dem Update aber weiterhin im Modern-Modus mit Kachel-Design.

Anzeige

Zu den weiteren Neuerungen zählen die bereits erwähnte Schaltfläche für das Herunterfahren, eine Titel-Leiste und die Möglichkeit Kacheln / Apps via Rechtsklick vielfältig anzupassen. Zudem gibt es eine neue Speicherverwaltung, die an Smartphones mit Android erinnern soll und visuell anzeigt, wie viel Speicherplatz einzelne Programme und Apps bzw. Multimedia-Dateien aktuell auf der Festplatte belegen.

Nach dem Windows 8.1 Update 1 öffnen sich Bilder zudem im Desktop-Modus automatisch im Windows Photo Viewer, während Audiodateien im Windows Media Player starten. Wer ein Gerät mit Touchscreen nutzt, erlebt stattdessen, wie Audiodateien in der Musik-App der Kacheloberfläche starten und Fotos ebenfalls als Standard in der Photo-App geöffnet werden. Somit passt sich Windows 8.1 mit automatischen Voreinstellungen stärker dem jeweiligen Gerät an.

Quelle: TheVerge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.