Sinister vereint Vorteile von Controller / Maus

Kickstarter-Projekt mit großen Ambitionen

Auf Kickstarter läuft aktuell eine anspruchsvolle Aktion: Das neue Eingabegerät Sinister will laut den Aussagen der Macher die Vorteile einer Maus mit denen eines Controllers kombinieren. Als Summe sind insgesamt 100.000 kanadische Dollar anvisiert. Fast 28.000 CAD sind bereits zusammengekommen. Noch läuft die Kickstarter-Aktion bis zum 12. März 2014. Ab einer Investition von 100 kanadischen Dollar sichert man sich aktuell den Anspruch auf einen der ersten Sinister-Controller des Herstellers Tivitas.

Anzeige

Ob der Hersteller am Ende mit seinen Versprechen Wort halten kann? Tivitas spricht von der Flexibilität eines Controllers mit der Präzision einer Maus. Dabei lässt sich der Sinister durch sogenannte „Flux Elemente“ modular erweitern. Ein Video stellt den Sinister ebenfalls bereits vor:


Quelle: Sinister(Kickstarter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.