Microsoft will Mantle kontern

Neuerungen für DirectX geplant

Microsoft hat in Hinweisen für geladene Gäste der Game Developers Conference (GDC) auf Neuerungen für seine Grafikschnittstelle DirectX hingewiesen. Als eines der Themen nennt man „DirectX: Die Weiterentwicklung von Microsofts Grafik-Schnittstelle“. Microsoft fährt fort: „Sie haben uns um bessere Tools gebeten, damit Sie mehr Leistung aus PCs, Tablets, Smartphones und Konsolen herausholen können. Lernen Sie unsere Pläne kennen, mit denen wir Ihre Wünsche erfüllen“. In der Gerüchteküche heißt es nun, dass Microsoft AMDs Low-Level-API Mantle alt aussehen lassen wolle.

Anzeige

Mantle bringt gegenüber DirectX auf einigen Radeon-Grafikkarten Leistungszuwächse, wenn nicht die CPU ohnehin der limitierende Faktor ist. Allerdings ist AMDs neue API aktuell nur mit wenigen Spielen kompatibel und erfordert zusätzlichen Optimierungsaufwand. Scheinbar will Microsoft nun ohnehin mit Weiterentwicklungen für DirectX gegensteuern.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.