Straßenpreis der Xbox One fällt

Bereits ab 469 Euro zu haben

In Deutschland und anderen Ländern ist der Straßenpreis der Microsoft Xbox One deutlich gefallen. So ist die Konsole bei dt. Händlern bereits für 469 Euro zu haben. Das ist zwar immer noch teurer als die Sony Playstation 4, welche 399 Euro kostet, liegt aber unter der ursprünglichen Preisempfehlung von 499 Euro. Zudem liegt Microsofts Konsole direkt ab Werk mit Kinect 2.0 eine Kamera bzw. ein Bewegungssensor bei. Für 499 Euro bekommt man die Xbox One mittlerweile direkt im Bundle mit dem neuen Spiel „Titanfall“, das als Download-Code beiliegt.

Anzeige

In den USA ist die Xbox One sogar noch deutlich günstiger zu haben: Dort kostet bereits das Bundle mit „Titanfall“ nur noch 450 US-Dollar. Scheinbar möchte Microsoft mit der aggressiven Preisstrategie die Verkaufszahlen der PS4 einholen.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.