LG produziert eigenes SoC „Odin“

Mit acht Kernen im Design big.LITTLE

LG beginnt Gerüchten zufolge mit der Produktion eines eigenen SoCs namens Odin. Es soll sich um einen Octa-Core im big.LITTLE-Design handeln. Das bedeutet, es sind acht Kerne an Bord, von denen aber nur jeweils vier gleichzeitig aktiv sind. Vier Kerne sollen auf der Architektur ARM Cortex A15 basieren und für Leistung sorgen, vier basieren wiederum auf der Architektur Cortex A7 und sind aktiv, wenn die Energieeffizienz gefragt ist. Außerdem soll die Mali-T760 als GPU mit von der Partie sein. Entstehen soll LGs Odin im 28-Nanometer-Verfahren bei TSMC.

Anzeige

Im LG G3 wird Odin aber aktuellen Berichten zufolge noch nicht werkeln, da die Südkoreaner die Produktion nicht rechtzeitig abschließen können. Im G3 steckt vielmehr ein Qualcomm Snapdragon 801.

Letzten Endes scheint LGs Odin eine ähnliche Richtung einzuschlagen, wie Samsungs SoCs der Reihe Exynos 5. Man darf gespannt sein, ob sich diese Angaben bestätigen und LG wirklich bald offiziell Odin vorstellt bzw. eventuell ähnlich Samsung regelmäßig eigene SoCs für mobile Endgeräte entwickelt.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.