Apple stellt iOS 8 & MacOS X Yosemite vor

Keine neue Hardware auf der WWDC

Apple veranstaltet aktuell seine World Wide Developers Conference: Entgegen vorheriger Gerüchte glänzte neue Hardware und damit auch das iPhone 6 durch Abwesenheit. Im Zentrum standen stattdessen die Betriebssysteme iOS 8 für mobile Endgeräte sowie MacOS X Yosemite für die Apple Mac. Yosemite vernetzt das OS X dabei noch stärker mit dem iOS und ermöglicht Inhalte zwischen den Betriebssystemen rasend schnell auszutauschen. Zudem hat Apple ein neues Framework namens Metal vorgestellt, das die Gaming-Erfahrung im iOS näher an traditionelle Konsolen bringen soll.

Anzeige

Nach der Veröffentlichung der iOS 8 bzw. Mac OS X Yosemite soll es beispielsweise möglich sein, eine E-Mail am iPhone zu beginnen und dank Synchronisation nahtlos am Mac den Text zu beenden. Selbst SMS sollen sich synchronisieren lassen. Zudem können Macs in Zukunft als Freisprecheinrichtungen für mobile Endgeräte mit iOS 8 dienen.

Das bereits erwähnte Framework Metal für das iOS 8 erinnert dabei dezent an AMDs Mantle bzw. Microsofts DirectX 12 und soll noch mehr Grafikleistung aus den Apple-Gadgets herauskitzeln. Geplant ist auch die Einführung einer neuen Programmierersprache namens Swift. Jene soll die Entwicklung von sowohl Core- als auch Casual-Games vereinfachen.

Zur Verfügung stehen sollen die neuen Apple-Betriebssysteme sowie Metal ab dem Herbst 2014.

Quelle: Apple

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.