Samsung: 4K-Tablet als Prototyp

Verfügbarkeit für Privatkunden ungewiss

Im Rahmen des Tennis-Turniers French Open und zur Demonstration einer LTE-Übertragung hat Samsung ein bisher unbekanntes Tablet mit 12 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung vorgeführt. Zwar erhielt das Gerät nur Videoinhalte mit 720p, die sich überlappenden Fenster boten aber Einblicke in die wahre Bildschirmauflösung. Leider handelt es sich bei diesem Ultra-HD-Tablet nur um einen Prototypen. Ob und wann dieses extrem hochauflösende Tablet für Privatkunden zur Verfügung stehen könnte, ist offen. Auch zum Innenleben ist derzeit nur wenig bekannt.

Anzeige

So steckt im Inneren des 4K-Tablets aus dem Hause Samsung ein Qualcomm Snapdragon 801 mit vier Kernen. Sollte das Tablet seinen Weg auf den Markt für Privatkunden finden, würde man das SoC wohl auf einen Snapdragon 805 aufstocken. Jetzt heißt es, gespannt bleiben: Selbst wenn Samsung sein Tablet mit Ultra HD großflächig veröffentlichten sollte, muss man wohl bis mindestens Ende 2014 ausharren.



Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.