Erneut Gerüchte zu AMD Tonga

Neue Radeon-Grafikkarten im August 2014?

Wir hatten bereits Anfang Juni über AMDs vermeintliche neue GPU mit dem Codenamen Tonga berichtet. Aufgetaucht war die Bezeichnung zunächst in einer Beta-Version der Grafikkarten-Treiber Catalyst. Bisher ging man davon aus, dass die GPUs sich an Notebooks richten würden. Es stand sogar schon eine Bezeichnung für eine mögliche Grafiklösung im Raum, die AMD Radeon R9 295X. Jetzt machen neue Meldungen die Runde, laut denen Tonga eine neue GPU sei, welche tatsächlich die Tahiti Pro ablösen solle. Es sei etwa ein neues Grafikkarten-Flaggschiff als Ersatz für die Radeon R9 280 in der Mache.

Anzeige

Mit weiteren Informationen geizt selbst die Gerüchteküche. AMDs Tonga-GPUs sollen im 28-Nanometer-Verfahren entstehen. Mittelklasse-Grafikkarten erscheinen vermeintlich mit 2 GByte GDDR5-RAM und einem 256-bit-Speicherinterface. Zu höherwertigen Modellen ist alles offen. Man stellt lediglich als Veröffentlichungszeitraum noch den August 2014 in den Raum. AMD selbst enthält sich natürlich zu Tonga eines Kommentares.

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.