Raspberry Pi Model B+ mit mehr Anschlüssen

Aufstockung der USB-Ports und microSD

Die Raspberry Pi Foundation hat eine neue Version ihres PCs in Scheckkartengröße vorgestellt: Das Raspberry Pi Model B+ nutzt zwar den gleichen Prozessor BCM2835 sowie 512 MByte RAM, stockt aber die USB-Ports von zweimal Version 2.0 auf vier Anschlüsse auf. Zudem ist nun statt eines SD-Kartenslots eine Schnittstelle für microSD vorhanden. Dabei geblieben sind weiterhin Ethernet, HDMI und Micro USB. Der GPIO-Header verfügt nun über 40 statt wie bisher 26 Pins und der Stromverbrauch ist um 0,5 bis 1 Watt gesunken.

Anzeige

Zudem will die Raspberry Pi Foundation die Audio-Schaltkreise um ein Netzteil mit wenig Geräuschfaktor verbessert haben. Generell hat man auch das Design des Boards optimiert. Das bedeutet allerdings, dass die neuen Raspberry Pi Model B+ nicht in Gehäuse passen, die für vorherige Varianten konzipiert wurden.

Das Raspberry Pi Model B+ ist ab heute erhältlich und kostet 35 US-Dollar. Somit ist der Preis identisch zum vorherigen Modell B.

Quelle: RaspberryPi

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.