Google mit starken Quartalszahlen

Umsatz steigt um 22 Prozent

Gestern Abend hat Google seine Quartalszahlen für das zweite Quartal 2014 veröffentlicht. Der Umsatz steigt dabei um 22 Prozent auf 15,96 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten ein Ergebnis von 15,61 Milliarden US-Dollar erwartet. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2013 (14,11 Mrd.) entspricht dies einem Plus von 22 Prozent. Aber auch beim Gewinn konnte der Internetgigant zulegen. Er steigt von 3,23 Milliarden auf 3,42 Milliarden US-Dollar (4,99 US-Dollar pro Aktie). Vor Sonderposten erreichte der Gewinn sogar 6,08 US-Dollar pro Aktie.

Anzeige

Die durchschnittlichen Werbeeinnahmen pro Klick gingen dieses Mal um 6 Prozent zurück. Google begründet den Rückgang durch immer mehr mobile Endgeräte, bei denen die Werbetreibenden wegen den kleineren Bildschirmen weniger als bei Notebooks und PCs zahlen. Der Rückgang kann aber durch eine 25 Prozent höhere Anzahl an Klicks mehr als wettgemacht werden.

Während der Umsatz stark zulegen konnte, ist der Umsatzanteil des US-Marktes erneut gefallen. Google konnte vor zwei Jahren noch 46 Prozent in den USA erwirtschaften, aktuell sind es nur noch 42 Prozent. Indes wuchs die Belegschaft im Berichtszeitraum um 2.200 Beschäftigte, auf insgesamt 52.000 Mitarbeiter.

Finanzchef Patrick Pichette ist für die Zukunft optimistisch gestimmt. Auch die Analysten sind mit den Zahlen zufrieden. Die Google-Aktie konnte im nachbörslichen Handel rund 1,5 Prozent zulegen.

Quelle: Google

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.