Seagate: Erste HDDs mit 8 TByte

Vorab-Muster von 8-TByte-Festplatten ausgeliefert

Aktuell liegt die maximale Kapazität herkömmlicher Festplatten bei 6 TByte, aber das könnte sich bald ändern. Anlässlich der Veröffentlichung seiner Finanzzahlen hat Seagate verlauten lassen, dass man die ersten Muster von Hard Disk Drives mit 8 TByte an seine Kunden verschickt habe. Einzelheiten zum Produkt, zur basierenden Technologie und zum Modellnamen nannte man aber noch nicht.

Anzeige

Seagate-Chef Steve Luczo wird aus einer Telefonkonferenz mit Analysten und Investoren folgendermaßen zitiert: „Wir haben 8-TByte-Entwicklungseinheiten an die wichtigsten Kunden und Cloud-Anbieter geschickt und das erste Kunden-Feedback war sehr positiv.“
Es bleibt aber unklar, mit welcher Technologie Seagate die größere Kapazität erreicht hat. Sie könnten die Anzahl der internen Platter erhöhen und diese durch die Verwendung von Helium statt Luft enger packen oder die Datendichte auf den einzelnen Plattern steigern. Beides ist nicht einfach zu erreichen und deshalb teuer, so dass man wohl davon ausgehen kann, dass die ersten 8-TByte-HDDs nicht für Desktop-PCs, sondern für Server oder Workstations gedacht sind.
Auch ist unbekannt, wann Seagate mit der Massenfertigung beginnt, so dass es noch einige Quartale, wenn nicht sogar Jahre dauern kann, bis es die ersten Featplatten mit 8 TByte im Einzelhandel geben wird.

Seagate Enterprice Capacity 3.5 HDD mit 6 TByte

Quelle: KitGuru

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.