Nvidia schlüsselt Shield-Strategie auf

Android als potente Gaming-Plattform

Nvidia hat in einem Blog-Beitrag seine Strategie zu seinen mobilen Endgeräten der Marke Shield aufgeschlüsselt – passend zum Erscheinen des neuen Shield Tablets. Nvidia bewertet Google Android als wichtige Gaming-Plattform, denn das mobile Betriebssystem entwickele sich zur „größten Computing-Plattform der Geschichte“. Nvidia sieht in Google Android laut eigenen Aussagen mehr Potential als nur Casual-Games. Genau dieses Potential wolle man mit seinen Shield-Geräten wecken. Nvidia setzt sich selbst zum Ziel für das mobile Gaming das gleiche zu erreichen wie ehemals für die PC-Industrie.

Anzeige

Nvidia erklärt, dass man mit den Shield-Geräten erstklassige Bedienbarkeit mit Top-Leistung verbinde. Zudem liefere man über die TegraZone exklusive Inhalte für Gamer. Auch Google habe die Chance erkannt Android als Spieleplattform aufzuwerten und führe deswegen auch mit der nächsten Version des OS AEP ein. Genau an diesem Punkt kämpfe Nvidia mit Shield an vorderster Front. Und genau aus diesem Grund wolle man seine Shield-Reihe weiterführen und ausbauen.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.