Intel Broadwell in drei Modellreihen

Y-, U- und H-Prozessoren ab Ende 2014

Intels Prozessoren der nächsten Generation, Broadwell, sollen in drei Varianten für Notebooks ab Ende 2014 auf den Markt kommen – als Versionen Y, U sowie H. Bei den Y-Chips handelt es sich um aufgelötete BGA-Pendants mit 4,5 Watt Verlustleistung. Haswell reizte bei seinen Y-Modellen noch bis zu 11,5 Watt aus. Auch die U-Versionen sind BGA-Modelle und legen Verlustleistungen von 15 bis 28 Watt an. Hier bleibt also der Stromverbrauch zu Haswell identisch. Schließlich folgen die H-Modelle mit bis zu 47 Watt Verlustleistung für High-End-Laptops.

Anzeige

Spannend ist, dass Intel offenbar dieses Mal die M-Serie, welche noch bei Haswell fest zum Portfolio gehörte, einspart. Erscheinen sollen die Intel Broadwell ab dem ersten Quartal 2015 (U), dem zweiten Quartal 2015 (H) bzw. dem vierten Quartal 2014 (Y).

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.