Drei neue Intel Broadwell

Y-Chips für mobile Endgeräte

Es gibt weitere Informationen zu drei neuen Chips aus dem Hause Intel: Die Broadwell 5Y70, 5Y10a und 5Y10 visieren mobile Endgeräte bzw. Notebooks an. Flaggschiff ist der 5Y70 mit 4,5 Watt Verlustleistung (TDP), 4 MByte Cache, zwei Kernen und Unterstützung für vier Threads sowie zwischen 1,1 bzw. bis zu 2,6 GHz Takt. Der Grafikkern operiert mit 100 MHz im Idle-Betrieb und 850 MHz unter Last. Dieser Chip ist kompatibel mit LPDDR3- bzw. DDR3L-RAM mit bis zu 1600 MHz. Es folgt der Intel Broadwell 5Y10a mit zwei Kernen und zwei Threads, 800 MHz bzw. bis zu 2 GHz Takt.

Anzeige

Im Unterschied zum Intel 5Y70 zunterstützt der 5Y10a kein Vpro bzw. Intel TXT. Das macht den zweiten Chip für Geschäftskunden deutlich uninteressanter.

Zuletzt folgt noch der 5Y10, welcher nahezu identisch zum 5Y10a ist. Allerdings lässt sich de Verlustleistung hier von 4,5 auf 4 Watt (TDP) herunterschrauben. Das dürfte dann vermutlich niedrigere Taktraten im Turbo-Modus zur Folge haben.

Erscheinen sollen die ersten Geräte mit den neuen Intel Broadwell der Y-Serie im vierten Quartal 2014.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.