Samsung Galaxy Alpha erscheint überraschend

Mittelklasse-Smartphone mit Metallgehäuse

Samsung hat überraschend noch vor der IFA 2014 in Berlin und seinem angekündigten Unpacked-Event das Galaxy Alpha veröffentlicht. Ehemals erwartete man bei diesem Smartphone eine High-End-Variation des S5 mit Quad-HD (2560×1440 Bildpunkte) und Metallgehäuse. Letzteres ist zwar tatsächlich vorhanden, ansonsten steht das Samsung Galaxy Alpha aber durch und durch für ein Mittelklasse-Gerät. So bietet das 4,7 Zoll große AMOLED-Display 1280×720 Bildpunkte und im Inneren steckt ein Exynos 5430 Octa-Core mit vier Kernen mit 1,8 GHz Takt sowie vier Stromspar-Kernen mit 1,3 GHz Takt.

Anzeige

Zu den weiteren Eckdaten zählen 2 GByte RAM, 32 GByte interner Speicherplatz sowie eine Kamera mit 12 Megapixeln. Der Speicher ist via microSD erweiterbar. Auch ein Pulsmesser, ein Fingerabdruckscanner, eine Webcam mit 2,1 Megapixeln sowie die üblichen Schnittstellen (Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 b/g/n, NFC, etc.) sind an Bord. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.4 zum Einsatz. Der Akku des Samsung Galaxy Alpha fasst 1860 mAh.

Laut Samsung ist das Galaxy Alpha ab September in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 649 Euro. Kunden können bei Erscheinen zwischen den Farbvarianten Blau, Gold, Schwarz, Silber und Weiß wählen.





Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.