Vorstellung der 4K-Blu-ray auf der IFA 2014?

Eventuell physische Datenträger für Ultra-HD-Inhalte

Erst vor ca. einer Woche haben wir berichtet, dass physische Datenträger für 4K-Inhalte weiter entfernt sein könnten als jemals zuvor. Allerdings hatten wir einen kleinen Lichtblick übersehen: Der Hersteller Orion will auf der IFA 2014 in Berlin nämlich seinen ersten 4K-Blu-ray-Player vorstellen. Zunächst mag man abwinken und hinter der Bezeichnung nur ein weiteres Abspielgerät mit 4K-Upscale-Funktion wittern. Das dachten auch wir, sind aber aufgrund der Bezeichnung des Geräts als „erster echter 4K-Blu-ray-Player“ stutzig geworden.

Anzeige

Zumindest deutet Orions selbstbewusster Satz an, dass es sich um einen Blu-ray-Player handeln könnte, der tatsächlich neue physische Datenträger unterstützt, die 4K- / Ultra-HD-Inhalte speichern. Folgerichtig müsste auf der IFA 2014 im September allerdings auch die offizielle Vorstellung der 4K-Blu-ray erfolgen. Jetzt sind wir natürlich doppelt und dreifach gespannt auf die Messe.

UPDATE:

Mittlerweile ist klar, dass es sich bei dem durch Orion angekündigten Player leider auch nur um ein Upscaling-Produkt handelt.

Quelle: Bluray-Disc.de

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.