Ultra HD ab 2015 mit noch mehr Zugkraft

Selbiges soll für hochauflösende Smartphones gelten

Zulieferer wie AU Optronics (AUO) rechnen für 2015 mit einer starken Zunahme bei den Absatzzahlen von Ultra-HD-TVs. Zudem sollen auch Displays mit erweiterten Farbräumen (Wide Color Gamut) an Bedeutung gewinnen. Innolux prophezeit für nächstes Jahr Ähnliches und will sich entsprechend auf Ultra-HD-Panels mit 50 bis 85 Zoll fokussieren. Auch im Smartphone-Markt beobachtet man eine ähnliche Entwicklung: Ab 2015 sollen dort Bildschirme mit 1080p bzw. QHD (2560 x 1440 Pixeln) und Diagonalen von 5 Zoll und mehr dominieren.

Anzeige

Speziell in China nehme die Begeisterung für hochauflösende und große Smartphone-Bildschirme zu. Hersteller wie Xiaomi, Lenovo und Huawei passen entsprechend ihre Pläne an. AUO nimmt ergänzend noch an, dass aufgrund der wachsenden Smartphone-Diagonalen 2015 auch im Tablet-Markt Veränderungen anstehen. Dort sei vermutlich mit höherer Nachfrage nach Produkten mit 8 bis 12 Zoll Diagonale und Hybrid-Funktionen zu rechnen. Für Tablets mit 7 Zoll sehe AUO dagegen sinkende Absatzzahlen und wenig Zukunft.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.