Apple iPhone 6 bricht Verkaufsrekorde

Bereits über 10 Mio. verkaufte Einheiten

Das Apple iPhone 6 ist am ersten Verkaufswochenende laut Hersteller bereits über 10 Mio. mal in Kundenhände gewandert. Die Zahl steht allerdings kombiniert für sowohl verkaufte iPhone 6 als auch iPhone 6 Plus. Erhältlich ist das neue Apple-Smartphone bereits in den USA, Australien, Kanada, Frankreich, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur, dem Vereinigten Königreich und natürlich Deutschland. Weitere 20 Länder folgen am 26. September. Bis Ende des Jahres soll das Apple iPhone 6 (Plus) in insgesamt 115 Staaten verfügbar sein.

Anzeige

Apples Geschäftsführer Tim Cook zeigt sich begeistert über die Zahlen: „Die Verkaufszahlen der iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben unsere Erwartungen für das Launch-Wochenende übertroffen. Wir könnten nicht glücklicher sein.“ Zugleich dankt der CEO Apples treuen Kunden. Es sei Apples bester Launch überhaupt und man gebe sein Bestes, um Lieferengpässe zu vermeiden.

Zusätzlich spricht Apple davon, dass die neuen iPhone 6 (Plus) der bisher größte Fortschritt für die Smartphones aus eigenem Hause seien: Vor allem die vergrößerten Retina Displays mit 4,7 bzw. 5,5 Zoll, das SoC A8 mit 64-bit und der Bezahldienst Apple Pay seien wichtige Meilensteine für sowohl den Konzern als auch die Kunden. Das optimierte Betriebssystem iOS 8 tue ein Übriges, um Käufer weltweit zu begeistern.


Quelle: Apple

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.