Unreal Engine unterstützt Samsung Gear VR

Auch kompatibel zu Google Project Tango

Epic Games hat bekannt gegeben, dass die hauseigene Unreal Engine 4 innerhalb der nächsten zwei Monate sowohl die Samsung Gear VR als auch Googles Project Tango unterstützen wird. Das Entwicklerstudio macht seine Grafikengine also fit für Virtual Reality. Mit Oculus Rift und Sony Morpheus ist die Unreal Engine 4 bereits kompatibel, so dass man den VR-Support also nun noch weiter ausbaut. Offenbar möchte Epic Games damit auch der Unity Engine Kontra geben, die bisher im VR-Bereich gern von Entwicklern für ihre Demos verwendet wurde.

Anzeige

Quelle: RoadToVR

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.