Smartphones der Marke Nokia wieder ab 2016

Dann dürfen die Finnen Lizenzen vergeben

Im Rahmen des Nokia Capital Markets Day 2014 hat der Geschäftsführer des finnischen Unternehmens, Rajeev Suri, angekündigt, dass man die Marke Nokia in Zukunft lizenzieren wolle. Zwar wolle Nokia zugleich auch erneut Produkte für Privatkunden fertigen, eigene Mobiltelefone bzw. Smartphones seien aber nicht geplant. Allerdings wird Nokia erst ab dem vierten Quartal 2016 die Möglichkeit erhalten seinen Markennamen an Partner zu lizenzieren. Bis dahin ist man an ein Abkommen mit Microsoft gebunden.

Anzeige

Für Geräte außerhalb des mobilen Segments könnte Nokia jedoch bereits jetzt Lizenzen vergeben. Hier zeichnet sich eine neue Einnahmequelle ab, die den Finnen viel Geld einbringen könnte. Als Partner stehen bereits Firmen wie Compal und Foxconn fest.

Und ab Ende 2016 dürften dann auch wieder Smartphones und eventuell Tablets unter dem Namen Nokia den Markt beehren.

Quelle: NokiwPowerUser

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.