Ex-Google-Ingenieure stellen „Ultra Tablet“ vor

Design des Remix ist vom Microsoft Surface beeinflusst

Einige ehemalige Ingenieure der Firma Google haben eine eigene Firma namens Jide Technology gegründet und nun ihr erstes Produkt vorgestellt: Jeremy Zhou, David Ko und Ben Luk bezeichnen ihr Gerät Remix als weltweit erstes „Ultra Tablet“. Das Design ist klar vom Microsoft Surface beeinflusst. So lässt sich auch das Remix sowohl mit Tastatur-Dock als Notebook oder als Tablet einsetzen. Als Betriebssystem dient eine stark modifizierte Variante von Google Android. Besonderes Feature des Geräts ist, dass sich Apps dank „Phone Mode“ auch in Fenstern anzeigen lassen.

Anzeige

So seien viele Anwendungen laut dem Hersteller vor allem für Smartphones optimiert und sähen auf Tablets pixelig aus. Dieses Problem behebt der „Phone Mode“, welcher die Apps in ihrer nativen Auflösung in Fenstern darstellt und so auch das parallele Öffnen mehrerer Programme erlaubt.

Das Jide Remix nutzt einen Bildschirm mit 11,6 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Bildpunkten als Auflösung. Im Inneren finden wir einen Nvidia Tegra 4+1 als SoC, 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD. Zusätzlich stehen zwei Kameras mit 5 Megapixeln, ein Akku mit 8100 mAh sowie die üblichen Schnittstellen wie USB, Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 ac und Co. zur Verfügung. Jide nennt als Preisempfehlung 350 US-Dollar für die Variante mit 16 und 449 US-Dollar für die Version mit 64 GByte Speicherplatz. Zunächst soll das „Ultra Tablet“ in China erscheinen und andere Märkte später erreichen. Angesichts der starken Ähnlichkeiten zum Microsoft Surface, wird interessant sein wie die Redmonder auf das Gadget reagieren.





Quelle: Jide

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.