BlackBerry rollt OS 10.3.1 aus

Kompatible Geräte erhalten neue Firmware

BlackBerry hat begonnen die neue Firmware BlackBerry OS 10.3.1 für kompatible Geräte auszurollen. Konkret erhalten die Geräte Q5, Q10, Z10, Z30, Z3, Porsche Design P’9983 sowie das Passport das neue Betriebssystem. Allerdings nutzt auch das BlackBerry Classic diese Software – ist aber bereits ab Werk damit versehen. Neben Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen enthält die neue Firmware nun ab Werk Zugriff auf den Amazon Appstore als Ergänzung zur BlackBerry World. Zudem führt der Hersteller BlackBerry Blend auf allen genannten Geräten ein.

Anzeige

BlackBerry Blend erlaubt die Vernetzung von Messaging-Inhalten und weiterem Content des Smartphones mit Tablets und PCs. Der BlackBerry Assistant dagegen fungiert als Sprachsteuerung. Zudem wird im BlackBerry Hub über die Instant Actions die Organisation der Inbox erleichtert. Als weitere Neuerungen sind die Rückkehr der Keyboard-Shortcuts für die Q5, Q10, Porsche Design P’9983 und das Passport zu nennen. User können nun ihre Stromsparprofile noch individueller anpassen und die Akkulaufzeit laut Hersteller um bis zu 15 % erhöhen. Auch die Kamera-App gewinnt neue Funktionen hinzu, während der Musik-Player jetzt insgesamt 17 Equalizer-Optionen innehat. Über den Kalender kann man nun sein Smartphone in Meetings automatisch stummschalten lassen.

Nutzer mit einem der genannten Smartphones, sollten von allein eine Update-Benachrichtigung im BlackBerry Hub erhalten, so dass sei das BlackBerry OS 10.3.1 herunterladen können.

Quelle: BlackBerry

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.