Samsung Galaxy S6: Kamera nur mit 16 Megapixeln

Sony IMX240 soll als Sensor dienen

Entgegen bisheriger Gerüchte soll das Samsung Galaxy S6 nun doch keine Kamera mit 20, sondern ein Modell mit 16 Megapixeln nutzen. So wollen die Kollegen von SamMobile sogar bereits den konkreten Sensor eruiert haben: Es handele sich demnach um den Sony IMX240. Jener Sensor steckt ebenfalls bereits im Samsung Galaxy Note 4. Allerdings soll Samsung das Design der Kamera insgesamt optimiert haben und sowohl die Linse als auch die Kamera-Software verbessert haben. Speziell im Low-Light-Bereich solle das S6 deswegen trotzdem bessere Ergebnisse liefern als das Note 4.

Anzeige

Nun ist es nur noch etwas mehr als eine Woche, bevor das Samsung Galaxy S6 am 1. März in Barcelona auf dem Mobile World Congress 2015 seine Premiere feiern wird. Die Spannung steigt und endlich verspricht die Vorstellung wieder einige Überraschungen: So will Samsung mit dem Galaxy S6 einen Neuanfang wagen und vor allem die TouchWiz-Oberfläche und seine mitglieferten Apps zugunsten der User entschlacken.

Quelle: SamMobile

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.