Intel Cherry Trail enttäuscht in Benchmarks

Geekbench zeigt nur geringen Leistungszuwachs

Intels neue Chips der Reihe Cherry Trail enttäuschen in ersten Benchmarks: In Geekbench erreichen die SoCs jedenfalls nur um bis zu 5 bis 8 % höhere Ergebnisse als die Vorgängergeneration Bay Trail. In einem Single-Core-Test waren beispielsweise nur 961 Punkte drin – bereits Bay Trail konnte mit 958 Punkten nur wenig darunter spielen. Größer sind die Unterschiede im Multicore-Bereich, wo Bay Trail 3279 Punkte sichert und ein Dell Venue 11 Pro bei 3075 Punkten verbleibt. Allerdings war der Cherry-Trail-Chip mit 1,6 GHz auch höher getaktet als der Bay Trail mit nur 1,36 GHz.

Anzeige

So könnten die Taktraten im Benchmark eine größere Rolle gespielt haben als Unterschiede in der Architektur. Hoffnung bleibt für die Grafikleistung: Genau hier soll Intel Cherry Trail nämlich Bay Trail deftig ausstechen und viermal so viele Shader bieten.

Quelle: GeekBench

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.