Windows 10: Hardware-Anforderungen für Smartphones

Unterstützung für Smartphones mit bis zu 8 Zoll Diagonale

Microsoft hat im Rahmen der Windows Hardware Engineering (WinHEC) Konferenz die Hardware-Anforderungen zur Verwendung des Betriebssystems Windows 10 an Smartphones und Tablets herausgegeben. Beispielsweise ermöglicht das OS an Smartphones die Verwendung von Diagonalen mit bis zu 8 Zoll. Als kleinste Diagonale sind wiederum 3 Zoll vorgesehen. Theoretisch könnte die größten Smartphones mit Windows 10 damit sogar Tablets übertrumpfen: Jene dürfen mit dem OS Diagonalen ab 7 Zoll verwenden. Ob Microsofts Hersteller allerdings gigantomanische Smartphones mit 8 Zoll entwickeln, dürfte fraglich sein.

Anzeige

Windows 10 wird an Smartphones Auflösungen von bis zu 2560 x 2048 Bildpunkten und 4 GByte RAM unterstützen. Minimal sollten 800 x 480 Bildpunkte und 512 MByte RAM an Bord sein. Geräte mit der niedrigsten Auflösungen müssen Hardware-Buttons integrieren. Als Mindestgröße für den Flash-Speicher legt Microsoft für mobile Endgeräte mit Windows 10 4 GByte fest. Derartige Gadgets müssen dann allerdings über einen microSD-Kartenslot verfügen.

Größer ist die Bandbreite übrigens bei Desktop-PCs, die Windows 10 mit 32- oder 64-bit erhalten können. Hier sollen mindestens 16 bzw. 20 GByte vorhanden sein. Tablets und PCs sollen mindestens 1 GByte RAM bereit halten (32-bit) bzw. 2 GByte, wenn die 64-bit-Variante installiert wird. Grafikkarten wiederum sollten mindestens DirectX 9 unterstützen.


Quelle: PCWorld

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.