Analysten skeptisch gegenüber LG G4

Könnte in den Verkaufszahlen hinter dem G3 zurückbleiben

Das LG G4 ist bereits in Bildern und mit den vermeintlichen technischen Daten komplett ins Netz durchgesickert. Viele Geheimnisse um das Smartphone gibt es also nicht mehr. Interessant ist, dass der südkoreanische Hersteller auf eine Rückseite aus echtem Leder setzt und ein gebogenes Gehäuse verwendet. Wer vom Samsung Galaxy S6 / S6 Edge aufgrund des fest verbauten Akkus und des fehlenden microSD-Kartenslots enttäuscht war, freut sich, dass beide Merkmale beim LG G4 vorhanden sind. Analysten äußern nun aber dennoch Skepsis bezüglich der anvisierten Verkaufszahlen LGs.

Anzeige

Lee Seung-Woo, ein Analyst der Firma IBK Investment & Securities, lobt zwar das Design, ergänzt jedoch, dass die Marktbedingungen aktuell schlecht seien. So habe Samsung mit den Galaxy S6 / S6 Edge enorm vorgelegt und bereits viele Kunden gewonnen bzw. einen enormen Hype in den Medien erzeugt. Demnach werde sich das G4 laut Seung-Woo schlechter verkaufen als das G3. Zudem scheint das G4 auf den Qualcomm Snapdragon 808 statt wie zuvor angenommen den 810 zu setzen. Das steht für weniger Leistung und könnte viele Kunden ernüchtern.

Mehr wissen wir natürlich erst, wenn das LG G4 offiziell erschienen ist, erste Reviews eintrudeln und Kunden in welcher Zahl auch immer zugreifen. Offiziell wird LG das G4 am 28. April 2015 enthüllen.

Quelle: KoreaHerald

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.