Acer holt Gaming-Marke „Predator“ zurück

Neue Gaming-Notebooks sind geplant

Acer will seine Gaming-Marke „Predator“ neu einführen. Jene hatte man zunächst zu den Akten gelegt, plant aber nun zahlreiche neue Notebooks unter ihrem Banner. Es soll aber nicht bei Gaming-Notebooks und Zubehör bleiben, sondern auch Mainboards, Monitore und sogar Tablets sollen unter dem Namen „Predator“ als besonders spieletauglich gebündelt werden. Zudem will Acer sich verstärkt im Bereich E-Sports engagieren und Teams sowie Veranstaltungen sponsern. Laut Acers CEO Jason Chen wolle der Hersteller alle zwei bis drei Monate seine Predator-Produkte aktualisieren bzw. erweitern.

Anzeige

Innerhalb des dritten Quartals 2015 sollen zwei neue Gaming-Notebooks mit 15 bzw. 17 Zoll und ein Tablet mit 8 Zoll Diagonale als Teil der Reihe Acer Predator erscheinen. Außerdem hat der Hersteller bereits den Monitor Acer Predator Z35 mit stolzen 35 Zoll angekündigt.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.