SilverStone Sugo SG11 - Seite 6

MicroATX-Gehäuse mit Platz für lange VGA & bis zu 9 SSDs

Anzeige

Fazit

Erstaunt hat uns, dass der Hersteller es beim SilverStone Sugo SG11 geschafft hat, auf engstem Raum Platz für bis zu drei 3,5″-Festplatten und neun SSDs zu schaffen. Anwender, die viel Speicherplatz benötigen, aber gleichzeitig kein großes Gehäuse einsetzen möchten, dürften sich daher besonders angesprochen fühlen. Gefallen hat uns außerdem, dass ein herkömliches optisches Laufwerk verbaubar ist, was in letzter Zeit viele Hersteller selbst bei größeren Gehäusen wegrationalisieren. Moderne Anschlüsse im Top besitzt das Gehäuse ebenfalls und auch ein leiser 120-mm-Lüfter ist schon vorinstalliert.
Durch die geringe Höhe des Gehäuses und die Platzierung des Netzteils darf der CPU-Kühler nur acht Zentimeter hoch sein. Überlange Grafikkarten finden dagegen Platz, verhindern dann aber – je nach Länge – den Einbau von Festplatten und zusätzlichen SSDs. Der Einbau der Hardware ist zudem allgemein etwas umständlicher, da keine Schnellverschlüsse zur Verfügung stehen und viele kleine Schrauben gelöst werden müssen.


SilverStone Sugo SG11

Staubbfilter fehlen leider im ganzen Gehäuse, was das Gesamtbild zusammen mit der teilweise etwas niedrigen Verarbeitungsqulität leider etwas trübt. Hier muss man allerdings auch den Preis von aktuell unter 60 Euro beachten, für den man natürlich kein High-End-Produkt erwarten darf.

Positiv
+ schlichtes Design
+ leiser 120-mm-Lüfter im Lieferumfang
+ Platz für überlange Grafikkarten (dann aber weniger Festplatten und SSDs verbaubar)
+ Platz für drei 3,5″- und neun 2,5″-Festplatten bzw. SSDs
+ Platz für ein herkömliches optisches Laufwerk
+ Anschlüsse im Top (HD-Audio, 2x USB 3.0)

Negativ
– keine Staubfilter
– CPU-Lüfter darf maximal acht Zentimeter hoch sein
– Einbau zum Teil umständlich, zudem keine Schnellverschlüsse vorhanden
– Verarbeitungsqualität nicht immer hochwertig

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.