Samsung: Intel-Tablet mit 4 GByte RAM

Modell mit dem Codenamen "Chopin"

Samsung tüftelt laut Daten aus GeekBench an einem neuen High-End-Tablet, das einige besondere Merkmale mit sich bringt: So soll das Tablet stolze 4 GByte RAM integrieren und auf ein SoC aus dem Hause Intel setzen. Es handelt sich um einen Chip der Reihe Intel Atom „Cherry Trail“ – den Atom x5-Z8500. Jenes SoC soll laut Intels Richtlinien Tablets mit 8 bis 10 Zoll Diagonale antreiben. Dennoch dient nicht Microsoft Windows, sondern Google Android 5.1 als Betriebssystem. Als Codename wird bisher „Chopin“ ausgespuckt.

Anzeige

Der Intel-Chip des Tablets richtet sich an die Mittelklasse. Er nutzt vier Kerne mit bis zu 2,24 GHz Takt. GeekBench führt als weitere Spezifikationen nicht mehr viel auf, offenbart aber immerhin für das Samsung Chopin noch LTE für mobile Breitbandverbindungen. In jedem Fall fällt dieses Modell bei Samsung schon allein wegen des Chips von Intel aber auch wegen des großzügigen Arbeitsspeichers aus dem Rahmen. In welche Produktreihe Samsung das kommende Tablet eingruppieren will, ist noch offen. Denn die Südkoreaner selbst schweigen noch zum Chopin.

Quelle: WinFuture

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.