Google Android M: Fokus auf RAM & Akkulaufzeiten

Offizielle Veröffentlichung des Betriebssystems vermutlich im August

Das kommende Betriebssystem für mobile Endgeräte, Google Android M, soll sich auf eine effizientere Verwaltung des Arbeitsspeichers sowie verbesserte Akkulaufzeiten durch optimiertes Energiemanagement fokussieren. Speziell die Akkuleistung sei ins Zentrum gerückt, um Features, welche besonders stark am Akku zehren, intelligenter zu integrieren. Ähnlich wie bereits für Google Android 5.0 soll bald eine Dev-Preview anlaufen. Die finale Version des Betriebssystems wolle Google angeblich im August freigeben.

Anzeige

Auch die optimierte RAM-Verwaltung solle dabei letzten Endes der Akkuleistung zugute kommen. Zudem wolle man die laufenden Hintergrundprozesse reduzieren, wenn der Bildschirm abgeschaltet sei. Es heißt, Google wolle dabei auch seine App für Google Play und dessen Dienste verbessern, die aktuell unnötig viel Akkulaufzeit verzehren. Offizielle Neuigkeiten zu den Veränderungen wolle Google angeblich auf der I/O eröffnen.

Allerdings handelt es sich bei allen hier genannten Informationen nur um Gerüchte, deren Wahrheitsgehalt schwer einzuschätzen ist.

Quelle: AndroidPolice

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.