Galaxy Grand Prime Value Edition im Benchmark

Samsungs Mittelklasse-Modell zeigt seine Leistung

Das Samsung Galaxy Grand Prime ist ein beliebtes Mittelklasse-Smartphone, dessen Erfolg der südkoreanische Hersteller nutzen will, um das etwas schwächere Samsung Galaxy Grand Prime Value Edition (SGGPVE) in dessen Fahrwasser zu veröffentlichen. Mittlerweile ist bekannt, dass das SGGPVE allerdings nicht wie zuvor angenommen beim SoC auf den Marvell PXA1908 setzen wird, sondern auf den Spreadtrum SC8830. Dennoch bedeutet das einen Leistungsschwund gegenüber dem regulären Grand Prime, das mit einem Qualcomm Snapdragon 410 aufwartet.

Anzeige

Der Spreadtrum SC8830 ist ein Vierkerner auf Basis der Architektur ARM Cortex A7 mit 1,3 GHz Takt. Ergänzend sind im Samsung Galaxy Grand Prime Value Edition 1 GByte RAM verbaut. Laut ersten Benchmarks Erreicht das SGGPVE in GeekBench 3 1054 Punkte. Das reguläre Grand Prime spielt mit 1469 Punkten also deutlich höher. Zu bedenken ist, dass das SGGPVE schon Google Android 5.0 nutzt, während das normale Grand Prime bei Version 4.4.4 stehen geblieben ist.

Bekannt ist auch, dass das Samsung Galaxy Grand Prime Value Edition ein Display mit 5 Zoll Diagonale und 960 x 540 Bildpunkten nutzen wird. Preis und Erscheinungsdatum dieses Smartphones sind allerdings weiterhin offen.

Quelle: GSMArena

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.