Dell startet Initiative für Microsoft Windows 10

Vorverkauf entsprechender PCs & Notebooks in den USA

In den USA hat der Hersteller Dell den Vorverkauf von Notebooks und PCs mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 10 begonnen. Letzteres erscheint offiziell zwar erst weltweit am 29. Juli, doch Dell lässt es sich nicht nehmen schonmal kräftig in eigener Sache die Werbetrommel zu rühren. So kann man als Kunde zumindest in den Vereinigten Staaten bei Dell ab sofort Geräte mit Windows 10 vorbestellen, die dann direkt mit dem Betriebssystem am 29. Juli ausgeliefert werden. Ob für Deutschland eine ähnliche Initiative geplant ist, ist derzeit noch offen.

Anzeige

So kann man beliebte Dell-Notebooks und 2-in-1-Geräte bereits mit Windows 10 vorbestellen, wenn man geneigt ist bis zum 29. Juli auszuharren. Laut Dell habe man intensiv mit Microsoft zusammen gearbeitet, um die beste Kompatibilität zu garantieren. Auch wenn Dell diese Aktion in Europa bzw. Deutschland bisher noch nicht gestartet hat, könnte auch hier bald ein ähnliche Projekt starten, um für Windows 10 die Werbetrommel zu rühren.


Quelle: Dell(USA)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.