Windows 10: Datengier entsetzt Verbraucherzentrale

Überwachung bis auf den letzten Klick

Laut der Verbraucherzentrale Rheinland Pfalz bietet das neue Betriebssystem Microsoft Windows 10 vor allem eines: Überwachung bis auf den letzten Klick: „Mit Windows 10 von Microsoft kommt ein Betriebssystem auf den Markt, das den PC in eine Art private Abhöranlage verwandelt“, kritisiert die Organisation das OS harsch. Zwar erhielten Besitzer der Betriebssysteme Windows 7 und 8.1 das neue Windows 10 scheinbar kostenlos, in Wahrheit zahlten sie durch Preisgabe ihrer Daten aber einen sehr hohen Preis.

Anzeige

Wer die Datenschutzbestimmungen des neuen Windows 10 akzeptiere, erteile Microsoft einen Freibrief zum Ausschnüffeln der Nutzung: „Microsoft wertet nicht nur den Namen, die Postadresse, Alter, Geschlecht und die Telefonnummer aus, sondern zum Beispiel auch den jeweiligen Standort des Gerätes, die in den unternehmenseigenen Apps und Diensten aufgerufenen Web-Seitenadressen, eingegebene Suchbegriffe, Kontakte zu anderen Personen und die gekauften Artikel, also vor allem Musik oder Filme. Windows 10 gibt dem Rechner sogar eine eindeutige Identifikationsnummer zur Verwendung durch App-Entwickler und Werbenetzwerke.“

In diesem Zuge weist die Verbraucherzentrale darauf hin, dass Microsoft an jenen Daten kräftig Geld verdienen könnte. Zwar könnten die Nutzer den Datenübertragungen widersprechen und die Einstellungen anpassen – z. B. auf ein Microsoft-Konto verzichten – dadurch sei aber zugleich der Verzicht auf einige neue Funktionen bedingt.

So bekräftigt die Verbraucherzentrale anlässlich der Datengier von Windows 10 ihren Wunsch nach einer neuen EU-Datenschutzgrundverordnung, welche die Prinzipien „Privacy by Design“ und „Privacy by Default“ beachte. Geräte und Dienste sollten als Standard so konfiguriert sein, dass sie ausschließlich die Daten erheben dürfen, welche zur Nutzung absolut notwendig seien. Microsoft Windows 10 sei davon leider mehr als weit entfernt.

Quelle: VerbraucherzentraleRLP

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.