Radeon R9 Nano diese Woche?

Ultra-kompakte AMD Fiji Grafikkarte angeblich am 27. August

AMD hatte die Radeon R9 Nano bereits im Juni im Rahmen der Einführung der Radeon 300 und Fury Grafikkarten angekündigt und im Juli dann auch den August als Vorstellungstermin genannt. Jetzt heißt es aus Asien, dass es diesen Donnerstag soweit sein soll und die nur 15 cm kurze High-End Grafikkarte am 27.8. präsentiert wird.

Anzeige

Spezifikationen sind noch nicht wirklich bekannt, aber Gerüchte sprechen davon, dass die Radeon R9 Nano den gleichen Shader- und Speicherausbau haben wird wie das R9 Fury X Topmodell. Lediglich die Taktraten würden soweit heruntergedreht, dass die die maximale Verlustleistung der Nano nur noch 175 statt 275 Watt wie bei der Fury X beträgt. Das würde bedeuten, dass auch die R9 Nano über 4 GByte HBM-Speicher, 4096 Shader-Einheiten, 256 Textureinheiten und 64 ROPs verfügt – was im Mini-ITX Segment fraglos einen großen Leistungssprung gegenüber den bisherigen Grafikkarten dieser Größe darstellen würde.
Interessant wird auch die Preisgestaltung von AMD. Wird die Radeon R9 Nano weniger, mehr oder gleich viel wie die R9 Fury (ohne X) kosten? Die Nano dürfte langsamer sein, aber bedient auch ein etwas anderes Segment. In ein paar Tagen wissen wir vermutlich mehr.


Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.