be quiet! Dark Power Pro 11 550W - Seite 3

Das kleine Schwarze - 80Plus Platinum und extrem leise

Anzeige

Interne Verarbeitung

Die beiden be quiet! Dark Power Pro 11 Modelle mit 850 bis 1200 Watt Leistung besitzen eine identische Basis und die Modelle mit 550 Watt bis 750 Watt auch.
Wie auf den Bildern erkennbar unterscheiden sich beide Topologien aber voneinander, auch die Bestückung ist anders. Zum Beispiel kommen bei dem 550-Watt-Netzteil Feststoffkondensatoren vom CapXon zum Einsatz.


550W-Platine


850W-Platine

Auf der Platine identifizieren wir einen IC-Sicherheitschip von SiTI (Silicon Touch Technology Inc) mit der Bezeichnung PS232F.


Sicherungschip

Dieser 6-Kanal-Sicherungschip kann vier 12-Volt-Leitungen und je eine 5V- und 3,3V-Leitung überwachen.
Bei Kurzschluss (alle drei Leitungen – 3,3, 5 und 12 Volt – werden jeweils kurzgeschlossen) schaltet das Netzteil korrekt ab.

Insgesamt bietet das DPP 11 gute Schutzschaltungen, die in unseren Tests auch funktionierten.

Sicherheit
Schutzschaltung be quiet!
Dark Power Pro 11 550W
Überstromschutz (OCP)
Überspannungsschutz (OVP)
Unterspannungsschutz (UVP)
Schutz vor Kurzschlüssen (SCP)
Überlastschutz (OPP)
Überhitzungsschutz (OTP)
Spannungsstoss- & Einschaltstromschutz (SIP) kA
Niedriglastoperation (NLO) kA

Thomas Ludziarczyk

Stellvertretender Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.