Firefox OS für Handys ist tot

Entwicklung eingestellt: keine Smartphones mit Firefox OS mehr

Firefox ist als Browser immer noch sehr beliebt, aber das Experiment von Mozilla, Firefox OS als Betriebssystem für Smartphones zu etablieren, ist zu Ende. Die Entwicklung von Firefox OS für Handys wird eingestellt und man werde keine Smartphones mit Firefox OS mehr auf den Markt bringen, heißt es. Firefox OS wird lediglich als „Open-Source-Projekt“ weitergeführt.

Anzeige

Bisherige Smartphones mit Firefox OS gehörten in den allermeisten Fällen in den Einsteigerbereich und keines der Geräte war auf dem Markt wirklich erfolgreich. Firefox OS hat keine eigenen Apps, sondern war lediglich eine Web-Plattform.
Mozilla erklärte, dass Firefox OS lediglich für Smartphones ausgedient habe. Man wolle das Betriebssystem aber weiterhin für andere Internet-Geräte und das „Internet of Things“ anbieten.


Firefox OS

Quelle: TechCrunch

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.