Xbox One S unterstützt 4K

Neue Version der Spielkonsole ist kompakter, kann 4K Video

Diese Woche findet in Los Angeles die Entertainment-Messe E3 statt und offenbar wird Microsoft im Laufe des heutigen Tages die neue „Xbox One S“ ankündigen. Entsprechende Bilder der neuen Spielkonsole sind bereits aufgetaucht. Demnach wird diese weiß, kompakter, mit größerer Festplatte ausgestattet und in der Lage sein, 4K Video auszugeben.

Anzeige

Gerüchte über eine „Xbox One Slim“ oder „Mini“ gab es bereits letztes Jahr, aber offenbar hat sich Microsoft für ein einfaches „S“ als Namensanhängsel für das neue Modell (Codename: Edmonton) entschieden. Der Großteil der Hardware dieser Spielkonsole dürfte mit der bisherigen Xbox One identisch sein, aber Microsoft hat die Xbox One S wohl 40 % kleiner gemacht und steckt eine 2-TByte-Festplatte hinein. Bisherige Xbox One kommen mit 500 GByte oder 1 TByte.
Außerdem unterstützt die Xbox One S „4K UltraHD Video“ und „High Dynamic Range“. 4K dürfte dabei aber nicht für Spiele relevant sein, dafür ist die Hardware nicht leistungsfähig genug, sondern nur für Video gelten.
Weiterhin gibt es mit der Xbox One S einen „optimierten Controller“ und einen Standfuß. Die weiße Farbgebung ist dagegen wohl eher Geschmackssache.

Die Xbox One S ist nicht zu verwechseln mit der „Scorpio„, einer Xbox One mit leistungsstärkerer Hardware, die im Laufe des nächsten Jahres als Konkurrent zur PlayStation 4 Neo erscheinen soll.


Quelle: NeoGAF

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.