Samsung Galaxy Note7 ist da

Wasserfestes 5,7''-Phablet im Edge-Design und mit Stift

Nach etlichen Gerüchten hat Samsung nun das Galaxy Note7 offiziell vorgestellt. Die Hardware verwendet die gleiche Basis wie die Galaxy S7 Serie und es gibt we gewohnt einen Eingabestift, aber die Bildschirmgröße wächst auf 5,7 Zoll. Neu ist auch die Wasserfestigkeit nach IP68. Es heißt, das Note7 lässt sich mit dem Stift auch unter Wasser bedienen.

Anzeige

Samsung verwendet für das Galaxy Note7 bereits das neue, erst im Juli eingeführte Gorilla Glass 5, das sich an beiden Seiten wie bei den Galaxy S7 edge außen um den Metallrahmen schmiegt. Aufgrund der Ähnlichkeit des Designs zur S-Serie hat Samsung auch nicht den Namen „Note6“ verwendet und geht deshalb von Note 5 auf 7. Das soll die Generationen deutlicher machen.
Der 5,7-Zoll-Display löst mit QuadHD-Auflösung auf und basiert auf der SuperAMOLED-Technik wie das Note 5. Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 820 oder der Exynos 8890 von Samsung zum Einsatz, je nach Region. Das entspricht dem S7 und auch für die Kameras hat sich Samsung bei der Serie bedient und verwendet die gleichen Linsen und Sensoren mit 13 bzw. 5 Megapixel. Es gibt 4 GByte Hauptspeicher und 64 GByte Speicherplatz, der per MicroSD-Karte erweitert werden kann. Ja, der MicroSD-Steckplatz ist damit auch bei der Note-Serie wieder da, nachdem Samsung diesen in den letztjährigen Modellen eingespart, aber auf Grund massiver Kritik schon bei der S7-Familie wieder eingeführt hat.
Der Akku besitzt eine Kapazität von 3500 mAh und kann über den USB Typ-C Anschluss oder auch Wireless aufgeladen werden.
Als Betriebssystem kommt Android 6.0 zum Einsatz mit den üblichen Modifikationen der Note-Serie.

Besondere Features des Samsung Galaxy Note7 sind nicht nur der Fingerabdrucksensor, sondern u.a. auch ein Iris-Scanner zur Pupillenerkennung. Damit lässt sich das Phablet nicht nur entsperren, sondern auch zum sicheren Bezahlen verwenden. Außerdem kann man einige Dateien in einem „Secure Folder“ verstecken, auf den auch nur mit diesen Features zugegriffen werden kann.

Das Samsung Galaxy Note7 kann in den USA ab sofort vorbestellt werden. Der Verkauf startet offiziell am 19. August.
Es gibt eine neue Farbe: „Blue Coral“. Ansonsten werden wie üblich „Gold Platinum“, „Silver Titanium“ und „Black Onyx“ angeboten.

Blue Coral
Gold Platinum
Silver Titanium
Black Onyx
Seitenansicht
Features
Vergleich: Note5 vs. Note7

Quelle: Samsung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.